Category Archives: Tagebuch 2019

Tag 1 – 12.07.2019

Früh am Morgen füllt sich der Platz vor der St. Elisabeth Kirche in Hameln mit immer mehr Leuten. Jung und alt sind gekommen. In der Luft liegt Aufregung, Freude, Spannung und Kaffeeduft. Was hier passiert, fragt ihr euch. 
Es geht wieder los! Die Ameland Freizeit 2019 steht im den Startlöchern, die Trainingsphase ist vorbei. Zur Verabschiedung gibt es natürlich den traditionellen Reisegottesdienst mit guten Wünschen und viel Musik (natürlich auch mit einem Geburtstagstagständchen, denn Frida wird heute 1!)


Danach geht es ab zu den Bussen, die schon darauf warten die Kinder und GruppenLeiter sowie die Freizeitleitung und die Lucies auf die heiß geliebte Insel zu bringen.


Ein paar Umarmungen, Küsschen und Tränen später sind wir auch schon unterwegs und nach ein paar Stunden auch schon am Anleger. Strammen Schrittes geht es zur Fähre und so können wir schon um 14 Uhr, eine Stunde früher als geplant, überfahren. Eine Dreiviertelstunde später ist es so weit, der erste Schritt auf heimischen Boden. Wir sind endlich auf der Insel.
Noch ein kleine Wanderung vom Anleger nach Buren und schon strömen die ersten Kinder auf den Hof, wo die Koffer und Vorgefahrenen schon auf uns warten.
Wer schläf wo? Wer liegt neben wem? Das wird natürlich erstmal geklärt, bevor jeder sein Bett bezieht und alle sich häuslich einrichten in den Schlafsälen.
Nach einer ersten Gruppenphase laufen alle hungrig zum Essen. Zum Glück haben die Lucies die Küche schon in Beschlag genommen. Eine warme Suppe füllt alle hungrigen Mägen und tut auch der Seele gut.
Abends gehts dann noch einmal in den Gruppen raus, bevor das ganze Lager sich am Strand trifft. 


Hallo Ameland, wir sind daaaaaaa! So wird die Insel von uns begrüßt und auch jede Gruppe wird einmal gefeiert. Nach einem Abschlusslied geht’s zurück auf dem Hof, schnell Zähne putzen und ab ins Bett. Natürlich wird zum einschlafen auch noch ein bisschen vorgelesen. Was für ein schöner erster Tag!

Jana