Tag 1 – 11.08.2015

Leuchtfeuer 1

Nach einem stimmungsvollen Reisegottesdienst setzten sich unsere 3 Busse in Richtung Ferieninsel in Bewegung. Alles lief gut und schön. Bad Oyenhausen – kein Problem. Raststätte Emsland ruhig und übersichtlich. Baustelle in Holwerd – durchgewunken. So konnten wir tatsächlich eine Stunde früher als geplant mit der Fähre übersetzen. Außer uns nur noch eine Gruppe, Urlaubsstimmung statt drangvoller Enge. Und das Wetter spielt auch mit. Entspannte Wanderung vom Anleger zum Hof in Buren. Der Vortrupp hat wieder einmal ganze Arbeit geleistet. Die Schweißperlen sind noch nicht ganz abgetrocknet. Großes Hallo und ein herzliches Willkommen. Jede/r findet ein Bett! Koffer werden hochgewuchtet, Große helfen Kleinen, und irgendwann ist auch das letzte kleine Gepäckstück zugeteilt. Beim Abendbrot gibt es erste Erläuterungen zu den Abläufen, “ bunte Resteplatte“ und Heißwürstchen mit Kartoffelsalat. Es läuft gut an. Die Gruppen erkunden die nähere Umgebung und finden sich am Abend zur ersten Abendrunde am Strand ein. Am Horizont reißen die Wolken auf und die Sonne, die Mutter aller Leuchtfeuer, inszeniert sich mit einem grandiosen Untergang. Der Himmel färbt sich leuchtend orange-gelb bis lila. Was für ein Spektakel, was für ein Willkommensgruß. Wir feiern uns in einem großen Kreis. Mit dem Gospel „Amen“ klingt der Tag aus. Es ist dunkel, als wir den Hof erreichen. Gute Nacht, schlaft gut.

IMG_4102 IMG_4081 IMG_4062