Tag 10 – 16.07.2018

Mitten in unserer Morgenrunde, in der wir „Früh am Morgen“ singen, platzt die F3 und übernimmt so den Hof – die Revolution mit Kim Possible steht an. Die komplette Leiterrunde wird von den Bösewichten Dr. Drakken, Shego und Monkey Fist gefangen genommen und vom Hof verbannt während die Gruppen mit der F3 zum Frühstück in den Esssaal gerufen werden.

Während die F3 mit den Teilnehmern eine kleine Rallye veranstaltet, um zu verhindern, dass die Bösewichte genug negative Vibes sammeln können und so die Weltherrschaft an sich reißen, reflektiert die Leiterrunde nach einem gemeinsamen Frühstück die bisherige Freizeit. Die Rückmeldungen der Teilnehmer über die Revolution sind durchweg positiv, alle scheinen einen sehr schönen Tag verbracht zu haben. Am Nachmittag hatten es die Teilnehmer geschafft, genug positive Vibes zu sammeln, um die Bösewichte zu besiegen und auch die Leiterrunde trug mit einer Tanzeinlage dazu bei negative in positive Vibes zu verwandeln.

Nach diesem Erfolg packen wir schnell unsere Rucksäcke und machen uns auf den Weg zum Strand. Das Wetter ist so gut, dass wir das Abendbrot eine halbe Stunde nach hinten verlegen und gleich zweimal in die Nordsee springen.

Reichlich geschafft von diesem ereignisreichen Tag und der Sonne trifft man nach dem Abendbrot viele Teilnehmer und Leiter in der Raucherecke an, zusätzlich besteht die Möglichkeit mit Simon Leuchttürme zu löten oder Flagrugby mit Robin auf dem Sportplatz zu spielen.

Nun ist es 21:43Uhr und das letzte Lied (Imagine) wird in der Raucherecke angestimmt und jeden Moment startet das Sammeln für die Abendrunde… wir wünschen uns eine gute Nacht!