Tag 11 – 07.07.2010

Tag11 – 07.07.2010  (Radtouren und Halbfinale) By Matthias Risau-Klöpper:
Liebe Daheimgebliebene!! Obwohl ich einen riesigen Kohldampf habe, will ich noch ein paar Gedanken ins Tagebuch tippen. Eine halbe Stunde muss ich noch überbrücken. An Mittwoch erinnere ich mich noch gut ( nicht lachen, man verliert hier den Blick für die Wochentage) , es war der Tag des Halbfinales. Die Morgenrunde lud bei strahlendem Sonnenschein dazu ein, heldenhaft eine gute Tat zu vollbringen, um diese Welt an einer Stelle ein kleines bisschen besser zu machen. Zur Ermutigung hörten wir von der Chance der Bärenraupe, über die Straße zu kommen. Im Gruppenprogramm des Vormittags trafen sich viele auf dem Neser Markt. Die Gruppen 4 und 5 unternahmen bei ziemlich stürmischem Wind eine Fahrradtour zum Leuchtturm. 27 Leutchen arbeiteten sich in die Turmspitze und wurden mit einer traumhaften Rundumsicht belohnt. Im Hollumer Cafe gab es für die Radfahrer sogar Livemusik mit „Woody“, einem niederländischen Entertainer. Der war total überrascht, als es für ihn heftigen Applaus gab und er zünftig „geschuggert“ wurde. Mittags gab es Käsespätzle, für die Radfahrer lieferte Bene „Essen auf Rädern“ zum Leuchtturm. Nachmittags bereitete sich der Hof mit Schminkaktionen und Fangesängen (eins und zwei und drei und vierundfünfzig…) auf das große Spiel vor. Immer mehr Trikotträger und schwarz-weiß-goldene Fahnen zierten den Molenaarhof. In die deutschen Farben mischten sich auch ein paar spanische, deren Träger jedoch milde belächelt wurden. Zum Anpfiff war der Speisesaal gut gefüllt und die tolle Stimmung durch ein paar Vuvuzelas zusätzlich angeheizt. Zum Spiel brauche ich nicht viel zu sagen, die Emotionen werden in Hameln die gleichen gewesen sein. Für die Abendrunde war eigentlich „O happy day“ vorgesehen. Um die Gemüter wieder zu beruhigen, verabschiedeten wir den Tag mit „swing low – coming for to carry me home, I’m sometimes up and sometimes down“.

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.