Tag 14 – 06.07.2017

Liebe Tagebuchleser,

in der Morgenrunde tauchen Harry und Hermine heute wieder auf, begleitet dieses Mal von Dumbledore, der das neue Schuljahr eröffnet. Doch dann erscheint Lucius Malfoy, der verkündet, dass Lord Voldemort Hogwarts mit einem Fluch belegt hat. Die Gruppen (Zauberklassen) bekommen den Auftrag, die verzauberten Personen abzulenken und so das schlimme Ende der Schule abzuwenden! Das also wird übermorgen unser Festival sein!

Die Sonne lacht heute besonders schön für uns. Es ist der sonnigste Tag bisher!

Und deshalb machen wir mit dem  gesamten Lager einen Strandtag. Beim Frühstück werden Lunchpakete geschmiert und alle Gruppen laufen geschlossen zum Strand.

Dort angekommen wird bis ungefähr 16:30 Uhr ausgiebig in der Sonne und im Meer gebadet, die Spikeball Netze bespielt, Sandburgen gebaut, Eis gegessen, gelacht, geschlafen und alles, was eben zu einem schönen Tag am Strand dazu gehört! Eincremen nicht vergessen!

Zurück auf dem Hof wird das Abendessen um eine halbe Stunde vorverlegt. Es gibt ein Traditionsgericht: Bami. Köstlich wie immer!

In der Abendfreiphase gab es dann wieder IPs, vor allem kreativ konnte man sich an diesem Abend austoben: Teelichter gestalten mit Wencke und Helena, Nagelbilder herstellen mit Stefan oder Armbänder aus Eisstielen bekleben mit Theresa und Miri. So eins habe ich mir auch gemacht, richtig schick sehen die aus!

Etwas später bieten Johanna und Nico auf dem Sportplatz spontan eine Aerobic Einheit an. In der Raucherecke ertönt mal wieder schöne Musik, mit Gitarren und Akoustik Instrumenten.

In der Abendrunde singen wir gemütliche Lieder, sitzend auf Teppichfliesen und Isomatten. Heute Abend darf ich mal im Schlafsaal „Harry Potter“ vorlesen. Ein weiterer wunderbarer Tag, der zu Ende geht.