Tag 3 – 09.07.2018

Der dritte Tag startete wie immer um 8:25Uhr mit einer gemeinsamen Morgenrunde – der erste typische Amelandtag (zweimal Gruppenprogramm, zweimal Freiphase und warmes Mittagessen von den Lucies). Nach dem Frühstück machten sich die ersten Gruppen auf, den Waldspielplatz und die Spielwiese mit einer Runde „Pott is‘ weg!“ oder Werwolf unsicher zu machen. Trotz eher bewölktem Himmel im Vormittagsprogramm war Stimmung auf dem Hof zum Mittagessen spitze. Kein Wunder, auf dem Speiseplan stehen heute Käsespätzle!

 

Moment mal…! Sind denn wirklich alle Gruppen zum Mittag zurück auf den Hof gekommen? Nein, die Gruppe 1 holt heute ihren Wüstentag nach und ist den ganzen Tag auf der Insel unterwegs. Neben Besuchen am Deich und dem Neser See, ließ Gruppe 1 den Zufall entscheiden, welche Ecken der Insel sie heute noch zu Gesicht bekommen würden. An jeder Kreuzung, welche die Gruppe passierte, durfte eine andere Person entscheiden in welche Richtung die Reise fortgesetzt wird. Der ein oder andere hat so mit Sicherheit Plätze entdeckt, welche er trotz jahrlanger Amelanderfahrung noch nie besucht hat.

 

Währenddessen findet in der Mittagsfreiphase auf dem Hof das erste Mal Bank statt. Das frisch abgehobene Geld kann direkt am hofeigenen Kiosk um die Ecke wieder in Süßigkeiten investiert werden. Auch der Kiosk feiert heute Premiere für dieses Jahr.

 

Am Abend jagt ebenfalls ein Programmhighlight das nächste. Zunächst begrüßen wir beim Abendessen mit tosendem Applaus Phil, der erst heute auf die Insel nachkommen konnte. Das Springer-Team wächst und wächst, morgen werden noch weitere Mitglieder erwartet.

Nach dem Abendbrot werden noch weitere Traditionen eingeführt, die erste Hofpost wird von Lotta verteilt – unser Briefkasten platzt nach zwei Tagen schon aus allen Nähten.

In der Abendfreiphase können in verschiedenen Interessenprogrammen Gipsmasken gebastelt, Sudokus und andere Rätsel gelöst werden und auch aus der Raucherecke ertönen ein paar Klassiker.

Wir beenden diesen schönen Tag mit einer verlängerten Abendrunde des Spiri-Teams zum Thema Freundschaft, Mut und Wertschätzung und freuen uns auf den morgigen Tag für den auch wieder mehr Sonnenschein angesagt ist.