Tag 6 – 12.07.2018

Mit ein paar Wolken am Himmel starten wir gegen 9:45Uhr pünktlich ins Gruppenprogramm am Vormittag. Von dem kleinen Wetterumschwung, von der super sonnigen Rallye gestern, lassen wir uns wenig beeindrucken. So macht sich zum Beispiel Gruppe 3 mit den Springern motiviert zur Spielwiese auf und spielt sowohl Kontakto, als auch Werwolf und testet das Spiel Dobble aus.

Zum Mittagessen gibt es ein neues Gericht, jeder kann sich an sich an seinem Platz am Tisch seinen eigenen vegetarischen Wrap zusammenstellen und genießen. Die Rückmeldungen die mich erreichen sind durchweg positiv, auch wenn der ein oder andere nichts gegen Mett zur Füllung einzuwenden hätte

Über Mittag verziehen sich die Wolken vom Himmel und die Sonnenstrahlen locken fast alle Gruppen an den Strand. Fuß- und Volleybälle, so wie alle verfügbaren Spikeball-Sets werden eingepackt und ein wunderbarer Nachmittag am Strand verbracht. Natürlich wird auch die Temperatur der Nordsee getestet und die Badezeiten genutzt.

Am Abend werden die Interessensprogramme „Haferflocke“ und Jutebeutel bemalen angeboten. Das IP Haferflocke wird von den Lucies Veronika und Regina angeboten und in der Küche wuseln nach dem Essen viele fleißige Küchenhelfer. Mit ein wenig Glück können wir den Lucies die leckeren Rezepte entlocken. Außerdem findet in der Abendfreiphase das zweite Mal Kiosk statt.

Die Abendrunde findet heute im Esssaal statt, wir beschäftigen uns mit dem Thema Licht, bekommen alle eine Kerze und erleuchten so nach und nach den Saal. In dieser Abendrunde erweitern wir außerdem unsere Mitte um eine Laterne. Die Mitte wird nun immer wachsen, jede Gruppe bekommt eine Holzplatte zur Verfügung gestellt um diese in der Gruppe zu gestalten und sich so auf der Mitte zu verewigen.