Tag 7 – 23.08.2014

Der Tag beginnt mit einer Haifischjagd, ungelogen. Anni legt sich mächtig ins Zeug. Es wird gefährlich und laut, am Ende ist alles gut. Wer kommt denn da plötzlich auf einem Rollbrett in die Mitte gekrault? „Gatzi“ ist uns nachgereist, er hatte plötzlich doch Zeit und kann für Felix und Sarah, die vorübergehend aufs Festland müssen, einspringen. Alle, die ihn kennen, begrüßen ihn mit frenetischem Beifall.

Das Gruppenprogramm profitiert vom Sonnenschein!!! Es gelingen tolle Fotos auf der Wiese am Basketballplatz. Gruppen, die in der Sonne auf ihren Jacken liegen, viele barfuß und im T-shirt, Laufspiele, bei denen Kinder richtig schwitzen und anschließend durstig sind – wie im Sommer, schier unglaublich. Und das Mitte August 2014! Klar, dass von den Käsespätzle mittags auch nicht viel übrig bleibt. Vom Fla auch nicht, wäre es aber auch bei Regenkälte nicht. Echt lecker.

Weil heute Samstag ist, steht am Abend Disco an. Disco ist immer am Samstag. Auf allen Höfen. Das ist die Regel zum Schutz vor Dauerbeschallung auf dem kleinen Eiland. Dafür knallt es Samstag wirklich aus allen Ecken: happy, happy, happy, happy.

Zwie IP’s am frühen Abend waren stark frequentiert: stylen und schminken, die Großen für die Kleineren. Wie das plötzlich überall duftet, und wie die heute Abend alle aussehen, selbst viele Jungs! Die DJs haben das Partyvolk im Griff. Nicht zuletzt wegen einsetzenden Regens ist die Tanzfläche durchgängig gerammelt voll. Kaum zu glauben, dass nach den Abschlusshits „Wir wollen zurück nach Ameland“ und „Was wollen wir trinken“ die überbordende Stimmung auf „Meditationniveau“ heruntergefahren werden kann. Gelingt Patrick aber. Alle liegen oder sitzen im Esssaal auf den Teppichfliesen, lauschen der Musik

und gehen unter Patricks sanft gesprochener Anleitung auf eine Traumreise. Gute Nacht.

 

Leave A Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.