Tag 8 – 30.06.2017

Liebe Tagebuchleser,

Heute wird von Gruppe 4 die erste lange Fahrradtour gestartet. Es geht zum Leuchtturm, ausgestattet mit Regenhosen und Regenjacken. Für mich ist es die Gelegenheit dieses schöne Bauwerk das erste Mal dieses Jahr zu besuchen. Zusammen mit Martin packe ich den Bulli mit fliegenden Fischen, Kartoffelbrei und Möhrensalat voll und unterm Leuchtturm wieder aus. Der Nieselregen wird beim leckeren Essen einfach ignoriert, der Blick entschädigt alles.

Ab Mittags nimmt der Regen wieder ordentlich Fahrt auf. Benes Worte: „Ab morgen wird Sommer“. Na, ich bin ja mal gespannt.

Gruppe 1 schützt sich im Gruppenprogramm mit einer Höhle aus Jurte-Planen auf dem Waldspielplatz vor Regen.

Die IPs heute bieten mal wieder ordentlich Abwechslung. Zum einen kann man seine Fingerfertigkeit bei Origami mit Flo und Christopher schulen.

Außerdem hält am Abend „Bingo“die Stimmung trotz Regenwetter hoch. Zeremonienmeister Janek und Glücksfee Morten sind mit mindestens 30 motivierten Bingospielern über eine Stunde dabei. Es gibt sogar tolle Sachpreise zu gewinnen!

Die Abendrunde findet wegen des Regens auch heute im Esssaal statt. Unsere Mitte, das große Geschichtenbuch, wird mit Schnappschüssen aus dem Gruppenprogramm gefüllt. Anne, Helena und Jenny leiten durch die Abendrunde und Miriam PB, die heute ihren wohlverdienten freien Tag genießt, hat in der Vorbereitung mitgeholfen. Daniel hat den ganzen Abend mit dem Drucker gekämpft und schließlich gewonnen, so dass auch wirklich die meisten Fotos von den Gruppen in der Abendrunde auf einer Buchseite gelandet sind.

An dieser Stelle entschuldige ich mich für die Verspätung dieses Tagebucheintrages. Ich kann sie natürlich immer erst am folgenden Tag schreiben und der heutige war bisher sehr sehr ereignisreich. Aber dazu dann morgen mehr. Jetzt muss ich auch direkt wieder los, die Disco öffnet ihre Türen, die Musik schallt bereits hier in den Bungalow herüber und da muss ich natürlich unbedingt dabei sein! Let’s Dance.